Der Beckenboden-Selbsttest

Du bist dir noch nicht so richtig sicher, ob du deinen Beckenboden zielsicher bewusst ansteuern und entspannen kannst? Hast du vielleicht das Gefühl, dein Beckenboden könnte zu fest, also hyperton, sein und das Loslassen fällt dir schwer? Ein Beckenboden-Selbsttest kann dir darüber Aufschluss geben. Wie er funktioniert, erfährst du hier.

 

Du legst dich am besten in die Rückenlage oder machst den Test nach dem Toilettengang im Sitzen. Führe dir einen oder zwei Finger in die Vagina ein. Jetzt spürst du erstmal nur, was du wahrnehmen kannst. Wie fühlt es sich an? Wird dein Finger schon etwas gegriffen, von Muskulatur festgehalten, ohne dass du aktiv den Beckenboden angesteuert hast, könnte das für einen hypertonen Beckenboden sprechen.

Dann gehst du, die Finger immer noch vaginal eingeführt, in dein “Squeeze & Lift”. Du verschließt alle drei Körperöffnungen von Anus, über die Vaginalöffnung bis zur Harnröhre und hebst die Organe nach innen oben an. Halte die Spannung, nimm sie wahr und wieder lösen. Mach das ruhig ein paar Mal. Du darfst dabei spüren, dass die Beckenbodenmuskulatur den unteren Bereich deines Fingers umschließt und dass dein Finger leicht nach oben, also in dich hinein, gezogen wird und anschließend alles wieder loslässt. Für das Spüren und bewusste Einsetzen der Beckenbodenaktivität ist es von Vorteil, wenn du die großen Muskeln der Oberschenkel und vom Gesäß entspannt lässt. Stell dir dafür vor, dass du warmes Öl oder Honig über dein Gesäß und deine Oberschenkel fließen lässt.

Wenn du noch unsicher bist, ob du eher deinen Gesäßmuskel benutzt, kannst du einfach eine Gegenprobe im Selbsttest machen:

Dein Finger ist immer noch vaginal eingeführt und du spannst jetzt deinen Gesäßmuskel an (ohne deinen Beckenboden zu aktivieren). Kneif deine Pobacken zusammen und löse wieder. Du kannst wahrnehmen, dass um deinen Finger herum kaum Muskelspannung entsteht und dein Finger eher aus der Vagina rausgeschoben wird.

Solltest du es noch genauer wissen wollen oder unsicher sein, ob dein Beckenboden “ok ist”, empfehlen wir dir einen Beckenboden-Checkup bei einer*m speziell ausgebildeten Physiotherapeut*in. Auf der Website www.ag-ggup.de kannst du mit deiner Postleitzahl jemanden in deiner Nähe finden. 

Ganz viel Beckenboden-Input bekommst du in unserem krankenkassenzertifizierten Onlinekurs Pimp your Beckenboden. Wir freuen uns auf dich!

Über rote Ampeln

Unser Alltag bietet die beste Trainingsfläche. Wenn du mit deinem Baby draußen unterwegs bist, hast du so viele Möglichkeiten etwas für deinen Körper ganz nebenbei zu tun. Was rote Ampeln damit zu tun haben, liest du in diesem Artikel.

 

Die wohl häufigste Rückmeldung der Mamas aus unseren Kursen ist: an jeder roten Ampel muss ich an euch denken! Unser GLÜCKSMAMA Studio ist ja mitten in Berlin Friedrichshain. Da gibt es viele Spätis, Hundehaufen und…Ampeln. In unseren Kursen Babybauch Vital, Mehr als Rückbildung und Bodyshape mit und ohne Baby warten wir in Gedanken immer mal wieder an der roten Ampel und nutzen die Wartezeit: z.B. um den Körper richtig gut aufzurichten, um ein paar tiefe Atemzüge in den Bauch zu tanken oder für ein paar Squeeze & Lifts des Beckenbodens. Neulich rief uns eine Mama aus einem kleinen Dorf Nähe Lübeck an. Sie macht unseren Onlinekurs Mehr als Rückbildung und erzählte, dass es bei ihr KEINE Ampeln gibt. Sie hat dann einfach für sich entschlossen, die rote Ampel mit Traktoren zu ersetzen: immer wenn ich einen Traktor sehe, spanne ich mich auf. Wir finden das spitze!

Es ist ja so, dass der Alltag der Gamechanger ist. Beckenbodenfreundliche und gesundheitsförderliche Bewegungen, die wir im Alltag fest verknüpft haben und dadurch immer wieder – irgendwann auch automatisch ohne nachdenken zu müssen – umsetzen, machen eben den Unterschied. Ein professionell geleiteter Kurs ist eine super Möglichkeit, das Handwerkszeug dafür zu erlernen und es dann in den eigenen Alltag mitzunehmen. Die Körperhaltung hat einen riesigen Effekt auf die Gesundheit deines Beckenbodens und ist ein idealer Startpunkt eine Veränderung in deinen Alltag zu bringen. Am 30.06.2022 ist internationaler Inkontinenztag. Nimm dir doch für heute mal deine goldene Krone, setze sie auf deinen Kopf, trage sie stolz und beobachte, wie es sich für dich anfühlt.

Und um noch mal den Bogen zur roten Ampel zu schlagen: wenn mensch es schafft, an jeder dritten Ampel (wahlweise auch Traktor) seine Haltung zu verbessern, dann ist das doch ein super Anfang. Wir sind also Team rote Ampel!

Willst du auch an deiner Körperhaltung arbeiten? Dann schau doch mal bei unseren krankenkassenzertifizierten Onlinekursen vorbei. Zur Buchung bekommst du den Zugang zur GLÜCKSMAMA Mediathek für ein Jahr kostenlos dazu.

Jul. 07, 2022

#97 SURRENDER – Warum Kapitulation eine Option ist

Workout

In allen unseren Kursen steht die aufrechte Körperhaltung an erster Stelle.

Mehr als Rückbildungskurse

Rückbildung Express mit Kristina

Kreuzgang mit Anne

Bodyshapekurse

Bodyshape Express mit Anne

Bodyshape Express mit Anja

Expresskurse

Cardio Express mit Anja

Rückbildung, Beckenbodentraining, Sport in der Schwangerschaft

Warum ein Beckenbodenhilfsmittel einfach sehr hilfreich sein kann.

In Podcastfolge 96 geht es um den Beckenbodentrainer Emy, der unterstützend helfen kann, deine eigene Beckenbodenarbeit für dich erfahrbarer zu machen.

Alle Infos zu Emy findest du unter:

http://fizimed.com