Surrender – Warum Kapitulation eine Option ist

Kleiner Reminder an dich selbst: Du musst nicht alles schaffen, du darfst auch in den Surrendermodus gehen!

 

Surrender kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt “aufgeben”, “kapitulieren”, “nachgeben”. Es ist erlaubt, immer mal wieder zu sagen: ich kapituliere und das ist total ok so. Das Kapitulieren zuzulassen mit allen Gefühlen, die sich da vielleicht anschließen (Trauer, Wut, Zweifel, Ängste), ist wahrscheinlich die größte Herausforderung. Gerade wir Mamas sind ja meistens eher so gepolt, doch noch die 28 Muffins für die Schulklasse zum Geburtstag des eigenen Kindes selbst zu backen. Noch mal schnell in den anderen Supermarkt zu fahren, weil das Kind unbedingt Physalis braucht, die es im ersten Laden nicht gab. Doch noch das Kleinkind bis nach Hause zu tragen, obwohl der eigene Rücken absolut streikt und und und. 

Surrender darf auch in die andere Richtung funktionieren. Nämlich beim Loslassen von Etwas, das wir vermeintlich brauchen. In dem Buch “Du bist der Hammer” von Jen Sincero gibt es ein Kapitel zum Thema “Ergeben Sie sich”. Da heißt es: “Wenn wir etwas unbedingt wollen und unermüdlich daran arbeiten, es auch zu bekommen, müssen wir uns irgendwann einfach fügen, sonst stoßen wir es nur von uns fort. […] Es heißt, dass wir energetisch loslassen müssen […] und Raum für das schaffen, was wir uns wünschen. Es geht darum, Dinge zuzulassen statt sie zu erzwingen. Es geht darum, darauf zu Vertrauen, dass Etwas, das unserer Bestimmung entspricht, von allein zu uns kommen wird. Es geht darum, sich zu ergeben.” (Sincero, Jen (2017): Du bist der Hammer. Hör endlich auf an deiner Großartigkeit zu zweifeln und beginn ein fantastisches Leben. Ariston. München. S. 266). Es ist doch eine schöne Vorstellung, nicht so zerren zu müssen, sondern darauf zu Vertrauen, dass Etwas, das wir uns wirklich wünschen, zu uns kommen wird, wenn es zu uns gehört. Vielleicht in anderer Form, in einem anderen Kleid oder zu einem anderen Zeitpunkt. Aber es wird kommen.

Genau so ein Erlebnis gab es gerade mal wieder im GLÜCKSMAMA Studio. Seit wir unser Event “Dance & Prosecco” im GLÜCKSMAMA Studio machen, war immer das Ziel, es irgendwann mal in der Mercedes Benz Arena zu veranstalten. Jetzt kam neulich einfach so, ohne unser Zutun, die Anfrage vom Nhow Hotel in der Stralauer Allee zu uns, ob wir nicht, am Tag des Proseccos (13.08.22) unseren “Dance & Prosecco” dort auf der Dachterasse mit Platz für mindestens 200 Frauen feiern wollen. Naja…natürlich wollen wir!!! Es ist nicht die Mercedes Benz Arena, aber nur einen Kilometer davon entfernt 😉

Also, save the date: Samstag, 13.08.22 ab 19:30 Uhr Dance & Prosecco auf der Dachterasse des Nhow Hotels. Melde dich für unseren Newsletter an und du erfährst ganz bald, wo es Tickets gibt. Den nächsten “Dance & Prosecco” im GLÜCKSMAMA Studio lassen wir am 23.09.22 steigen

Jul. 07, 2022

#97 SURRENDER – Warum Kapitulation eine Option ist

Body & Soul

Unter dieser Rubrik findest du Kurse für deine mentale Erholung und körperliche Entspannung.

Mindful Mama Soul Session mit Yvonne

Body & Soul

Mindful Mama Soul Session mit Yvonne

Mindful Mama Soul Session mit Yvonne

Body & Soul

Deep Relax mit Yvonne

Beckenboden Express mit Kristina

Body & Soul

Meditation mit Kristina

Rückbildung, Beckenbodentraining, Sport in der Schwangerschaft

Warum es immer wieder eNichts im Außen kann den Frieden im Innen für dich herstellen!

In Podcastfolge 90 reisen wir an deinen Kraftort und ich zeige dir eine Übung aus dem Kundalini. Es geht darum, den Frieden in dir selbst zu finden!

Rückbildung, Beckenbodentraining, Sport in der Schwangerschaft

Warum ein Beckenbodenhilfsmittel einfach sehr hilfreich sein kann.

In Podcastfolge 96 geht es um den Beckenbodentrainer Emy, der unterstützend helfen kann, deine eigene Beckenbodenarbeit für dich erfahrbarer zu machen.

Alle Infos zu Emy findest du unter:

http://fizimed.com